14. Januar 2018

Hackbällchen Asia

Heute möchte ich ein überaus leckeres, asiatisch inspiriertes Rezept vorstellen und wie kann es anders sein, natürlich in Form meiner besonders beliebten Hackbällchen.


für 4 Personen

1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll Blättchen von der Petersilie
ca. 2 cm Ingwer
in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

10 g Öl
dazu geben und 3 Minuten/100 Grad andämpfen.

45 g Panko oder Semmelbrösel
2 Msp. Kreuzkümmel als Pulver
1 Msp. Koriander als Pulver
50 g Sojasauce
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Ei
dazu geben und 20 Sekunden/Stufe 2 untermischen.

400 g Hackfleisch
dazu geben und alles zusammen 50 Sekunden/Teigstufe miteinander verkneten.

Den Einlegeboden mit feuchtem Backpapier auslegen, aus dem Teig Hackbällchen formen und darauf verteilen.


1 l Wasser
in den ungespülten Mixtopf füllen,.

300 g Reis nach Wahl
in das Garkörbchen füllen, unter dem Wasserhahn kurz waschen, in den Mixtopf hängen, Topf verschließen, Varoma aufsetzen und 10 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen.

Bitte auf die Gardauer vom Reis achten, diesen evtl. erst später einhängen.
Ich hatte Basmati&Wildreis von Oryza, den ich erst 10 Minuten später dazu gegeben habe.

300 g Wok-Mix Gemüsemischung
in den Varoma füllen und 15 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen.

In der Zwischenzeit 1 Paprika schälen, entkernen und vierteln.


Reis, Gemüse und die Hackbällchen nach der Garzeit warm stellen und die Garflüssigkeit auffangen.

300 g Ananasstücke aus der Dose
geviertelte Paprikaschote
in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

130 g Garflüssigkeit
30 g Sojasauce
30 g Weißweinessig
30 g Zucker
30 g Tomatenmark
1/2 TL Salz
20 g Stärke
dazu geben und 7 Minuten/100 Grad/Stufe 2 kochen.

Das Gemüse, Hackbällchen und die Sauce miteinander vermischen und mit dem Reis servieren.


1 Kommentar:

  1. Das klingt sehr lecker und wird ausprobiert! Vielen Dank für die Idee...
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen