19. Januar 2014

Rotkäppchenkuchen auf dem Blech



 Mit dem folgenden Rezept nehme ich an dem Blogevent "Märchenküche" bei Kochliebe teil.


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.

Rührteig im TM:
220 g weiche Margarine
160 g Zucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier (L)
in den Mixtopf wiegen und 2 Minuten/Stufe 4 schaumig rühren.

330 g Mehl
1/2 P. Backpulver
dazu geben und 1 Minute/Stufe 5 rühren.

Den Backrahmen auf 27x27 cm ausziehen und 2/3 des Teiges hinein streichen.

Zum Rest des Teiges

15 g Kakao
1 EL Rum
20 Sekunden/Stufe 5 einrühren.

Diesen Teig auf dem hellen streichen.

Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und ca. 35-40 Minuten backen.
Danach abkühlen lassen.

Rührteig ohne TM:
220 g weiche Margarine
160 g Zucker
1 EL Vanillezucker
gut schaumig schlagen,

4 Eier (L) nach und nach zufügen.

330 g Mehl
1/2 P. Backpulver miteinander vermischen und gesiebt unterrühren.
Die Hälfte des Teiges auf eine gefettete Fettpfanne streichen.

Unter die andere Hälfte des Teiges
20 g Kakaopulver
2 EL Rum rühren.

Den dunklen Teig auf dem hellen Teig streichen. Die Sauerkirschen darauf verteilen.Bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 35 Minuten backen.Kuchen auskühlen lassen.

Quark-Creme:
500 g Quark
Saft von 1 Zitrone
80 g Zucker
gut miteinander verrühren.

400 ml Sahne
2 P. Sahnesteif steif schlagen

Die geschlagene Sahne unter den Quark rühren.
Um den Kuchen einen Backrahmen stellen, die Quarkcreme darauf verteilen und ca. 2 Stunden kaltstellen.

Guß:
300 ml Sauerkirschsaft
1 P. Tortenguß, rot
2 EL Zucker
Tortengußpulver mit etwas Saft anrühren. Rest Saft mit Zucker aufkochen, angerührtes Pulver einrühren, kurz aufkochen. Etwas Abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Kuchen am Besten über Nacht kaltstellen.



Kommentare:

  1. Hmmm, sieht der lecker aus. Davon hätte ich jetzt so gerne ein Stück zu meinem Kaffee *mirdieLippenleck*
    Darf ich vorbeikommen wenn ich den Kaffee mitbring??? ;-)

    Herzliche Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht ja mal lecker aus, immer wenn ich hier reinschaue, muss ich anschl. in die Küche ... das Rz ist schon gemopst ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Was heißt mit TM und ohne TM????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Thermomix oder ohne Thermomix

      Löschen
  4. Hmmm, der Kuchen sieht ja mega lecker aus. Habe mir das Rezept sofort abgespeichert. ;-) Herzlichen Dank.

    Liebe Grüße,
    Ursula

    AntwortenLöschen