1. Februar 2014

Kaspressknödel in Gemüsebrühe

Kaspressknödel - das hört sich zuerst einmal ziemlich exotisch an.
Wenn man aber auf die Zutatenliste schielt, merkt man schnell, daß hier 2 ganz einfache Zutaten eine Rolle spielen. Knödelbrot oder 4 Semmeln vom Vortag und Käse werden mit Milch, Eiern und Gewürzen zu Knödel oder Laibchen geformt - also flach gepreßt und anschließend ausgebacken.
Im Sommer eß ich sie gerne mit einem Salat und im Winter mag ich sie lieber mit einer Gemüse- oder Fleischbrühe serviert.
Da wir nur ganz selten mal eine Semmel essen und damit auch nichts vom Vortag übrig bleiben kann, verwende ich Knödelbrot und als Käse einen meiner Lieblinge - den Schweizer Gruyère.


für 10 Stück:

1 P. Knödelbrot (Inhalt 250 g) in eine Schüssel geben.
200-250 g erwärmte Milch darüber gießen, alles miteinander vermischen und ziehen lassen.
Die Menge der Milch richtet sich nach der Trockenheit des Knödelbrotes. 
1 große gekochte Salzkartoffel (mehlige Sorte) fein zerdrücken und dazu geben.

200 g würzigen Käse (Bergkäse oder Gruyère)
in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und zum Knödelbrot geben.

1 mittlere Zwiebel (halbiert)
Blättchen von 1/2 Bund Petersilie
in den Topf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

20 g Butter
dazu geben, 3 1/2 Minuten/Varoma/Stufe 1 anschwitzen und ebenfalls zum Knödelbrot geben.

2 Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnußabrieb
dazu geben, gut miteinander vermischen, mit befeuchteten Händen zu Laibchen formen und in 2 EL erhitztem Butteschmalz von beiden Seiten goldbraun ausbraten.

Gemüsebrühe:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleines Bund Suppengemüse
in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

1 EL Butter
3 Möhren in Scheiben
dazu geben und 4 1/2 Minuten/Varoma//Linkslauf/Stufe 1 andämpfen.

750 g Wasser
1 EL geröstetes Suppengemüse (Gewürz)
frisch ger. Muskatnuß
1 TL Majoran
Salz- und Pfeffermühle
in den Mixtopf geben und 15 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 1 garen.


1 Kommentar:

  1. Das Rz find ich total klasse, da würde Ich jetzt gerne eine Portion essen ;)
    Da werde ich mir mopsen und mal nachkochen ... Danke

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen