4. April 2015

Ostereier färben die Zweite

Angelehnt an mein Experiment von letztem Jahr hab ich heuer Eier in Größe L und Flüssigfarben (Farbrausch von Heitmann) verwendet.
Das Ergebnis nach 30 Minuten Kochzeit: wunderbar wachsweiche Eier. Wer sie härter mag, stellt 35 Minuten ein.


Und so hab ich es gemacht:

Die Eier vorab mit den Klarlacktüchern abreiben.

In 4 Gefrierbeutel (1 l Fassungsvermögen) gebe ich jeweils

- 300 g warmes Wasser
- drei rohe Eier (Größe L)
- Inhalt einer Farbpatrone
- halbe Menge Farbverstärker

Die Beutelchen mit dem Clip verschließen und in den Varoma legen.

Den Mixtopf mit 1 l Wasser befüllen, verschließen und 30 Minuten/Varoma/Stufe 1 kochen.

Die Beutel im Spülbecken aufschneiden, Flüssigkeit abgießen und die Eier kurz unter kaltem Wasser abspülen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen