14. April 2013

Kartoffelschnecken mit Schafskäse und Spinat

 

Schmetterling einsetzen

600 g mehlige Kartoffeln in Stücken
1/2 TL Salz
200 g Milch
in den Mixtopf geben und 25 Minuten/100 Grad/Stufe 1 garen. Die Masse halbieren, einen Teil zur Seite stellen, den Rest im TM belassen.

30 g Butter
2 EL Rosmarin
200 g Mehl
2 Eier
dazu geben und 30 Sekunden/Stufe 4 zu einem festen Teig verkneten.

Auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche zu einem Rechteck auseinanderdrücken, dabei die entstandene Teigplatte immer wieder frisch bemehlen und wenden.

200 g Blattspinat frisch
3 EL Wasser
in den Mixtopf geben und in 2 1/2 Minuten/100 Grad Stufe 1 zusammenfallen lassen.

100 g in Kräutern eingelegte Schafskäsewürfel
1 Ei
1 Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnußabrieb
dazu geben und 8 Sekunden/Stufe 6 vermischen.

Die Fülle auf den Kartoffelteig streichen, von er langen Seite her aufrollen, in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden und in heißem Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Von der zurückgestellten Kartoffelmasse gibt es ein Dessert, aber dies ist ein anderes Thema.




Kommentare:

  1. Das wäre was für mich! Lecker! LG!

    AntwortenLöschen
  2. Bin erst heute auf deine Seite gekommen und stöbere mich durch deine wunderbaren Rezepte. Dieses Rezept mach ich schon lange aber mit Blätterteig und auch mit verschiedenen Füllungen mit ged. Kraut. mit Lauch, mit Möhren, belegt wie bei Pizza und gerollt.
    Danke für die Anregung mit einem Kartoffelteig muss ich das nächste mal unbedingt probieren. Schaut so flaumig aus.
    Lieben Gruß aus Wien
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu,

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe kürzlich etwas ähnliches gemacht, in dem REzept wurde die Rolle aber fest in Alufolie gewickelt und dann in kochendem Wasser 25 min. gegart. Das war auch sehr lecker und fettärmer als die ausgebackene Variante.

    Viele Grüße!

    Michael

    AntwortenLöschen