14. April 2013

Mozartknödel



 Vorbereitung:
150 g Haselnüsse
in den Mixtopf geben und 2 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.

In einer erhitzen Pfanne ohne Fett nicht zu dunkel anrösten.

Himbeermark:
200 g Himbeeren
2 EL Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft
in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 pürieren.

300 g restliche Kartoffelmasse hiervon
30 g Butterschmalz
1 Eigelb
2 EL Puderzucker
Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
50 g Weizengrieß
80 g Mehl
in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 4 zu einem glatten Teig verarbeiten.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 8 gleichgroße Stücke schneiden, mit je einer Mozartkugel belegen, zu Knödeln formen, dabei darauf achten daß die Nahtstellen gut verschlossen sind.

In kochendem Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen. Nicht kochen!

Anschließend gut abtropfen lassen, in den Nüssen wälzen und mit Himbeermark anrichten.




1 Kommentar: