23. Juli 2013

Putengeschnetzeltes mit Kartoffelpüree italienische Art

Warme Mahlzeiten sind bei diesen Außentemperaturen zur Zeit eher rar und zudem stecke ich neben dem Job noch mitten in den Umzugsvorbereitungen.
Doch heute pfeif ich auf all das, zieh mir meine Kochschürze über, denn schon den ganzen Tag habe ich Appetit auf ein schönes Geschnetzeltes. Und da ich schon lang mal das Kartoffelpüree italienische Art aus dem Buch "So koche ich gerne" ausprobieren wollte fand ich, daß diese beiden Komponenten recht gut zusammenpassen.
Das luftige Püree schmeckte uns beiden wirklich gut und das Geschnezelte? Oifach e Träumle!


Menge reicht bei uns für 2-3 Personen

Kartoffelpüree

Rühraufsatz aufsetzen

500 g mehlige Kartoffeln (geschält und je nach Größe geviertelt oder halbiert)
1 /2 TL Salz
190 g Milch
in den Mixtopf geben und 25 Minuten/100 Grad/Stufe 1 garen. Falls die Milch zu hoch kocht auf 90 Grad herunter schalten.

10 g Butter
15 g geriebener Parmesan
dazu geben und 30 Sekunden/Stufe 3 pürieren bzw. cremig aufschlagen.

Während die Kartoffeln kochen, habe ich das Geschnetzelte in der Pfanne zubereitet:

Pfanne aufwärmen, wenig Öl hinein geben und erhitzen

350 g Putengeschnetzeltes
dazu geben und von allen Seiten anbraten.

2 Schalotten (fein gewürfelt)
Salz und Pfeffer
dazu geben und so lange anbraten bis sie etwas Farbe nehmen.

1 Glas Weißwein
2 Prisen Brühpulver
dazu geben und so lange kochen, bis fast alle Flüssigkeit einreduziert ist.

70 g Gemüsebrühe
1/4 -1/2 TL Senf (nach Geschmack)
1 Spritzer Zitronensaft
100 g Sahne 
dazu geben und aufkochen

Mit Pfeffer abschmecken, kurz vor dem Servieren frisch gehackte Petersilie einstreuen und zum Püree anrichten.

Und meine neue Küche? Nun, meine jetzige durfte ich für die neue Wohnung (wir werden größer, heller und schöner) neu planen und dies ist der Entwurf: "Manu ist quasi im Glück".




Kommentare:

  1. Danke für das Rezept, muss ich mir merken und nachkochen :)
    Wünsche dir noch einen tollen Sonntag.

    LG

    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Einfach zubereitet und lecker. Danke. LG Angela

    AntwortenLöschen