25. Januar 2012

Käsekuchen mit Mandarinen

Ich sag es kurz und knapp: ich liebe Käsekuchen.
Hier habe ich ein Rezept in meiner Sammlung welches supercremig und nicht zu süß ist.
Das Rezept habe ich von einer ehemaligen Kollegin aus meiner Zeit in Baden Württemberg bekommen.



Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

3 Eier
trennen. Hierbei 2 Eigelb und 1 Eigelb in je ein Schälchen geben und zur Seite stellen.

Den Rühraufsatz einsetzen, das Eiweiß in 2 Minuten/Stufe 4 steif schlagen, umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Für den Boden:

170 g Mehl
2 TL Backpulver
70 g. Zucker
1 EL Vanillezucker (selbst gemacht)
2 Eigelb (aus dem Schälchen)
1 EL Milch
50 g Butter
in den Mixtopf wiegen und 30 Sekunden/Stufe 4 vermischen.

Den Teig gleichmäßig in eine Springform drücken, einen kleinen Rand hochziehen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 - 12 Minuten backen.

Füllung:

2 P. Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
200 g Zucker
in den Mixtopf füllen und in 7 1/2 Minuten/100 Grad/Stufe 3 zu einem Pudding kochen.

Abrieb von 1 Zitrone
750 g Quark
zum Pudding geben und 8-10 Sekunden/Stufe 6 vermischen.

Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Quarkmasse heben und alles zusammen auf den gebackenen Boden geben.

1 Eigelb
1 EL Kaffeesahne
miteinander verrühren und vorsichtig auf die Quarkmasse gießen. Mit dem Backpinsel gleichmäßig verstreichen.

1 Dose abgetropfte Mandarinen über den Kuchen verteilen und 60 Minuten bei 160 Grad backen.

Nach dem Backen den Kuchen mit einem Messer vom Springformrand lösen und in der Form erkalten lassen.

Der Käsekuchen geht beim Backen nicht hoch, deshalb reicht eine 26er Form aus.

Kommentare:

  1. Habe nun auch diesen tollen Käsekuchen ausprobiert, er sah sehr schön aus und hat super toll geschmeckt, ein Kompliment auch hierzu.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Tina.
      Käsekuchen geht bei mir irgendwie immer. :)

      Liebe Grüße von Manu

      Löschen
  2. hallo liebe manu,
    bin heute durch thermifee auf deiner seite gelandet. thermifee hat mich neugierig gemacht. lustig, ich lebe in der schweiz und wir haben den gleichen musik und büchergeschmack. jetzt klaue ich den käsekuchen mit mandarinen. danke im voraus!
    ganz liebe grüsse aus der schweiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ???

      leider hast Du keinen Namen angegeben.
      Ich hoffe der Käsekuchen hat Euch geschmeckt.

      LG in die Schweiz von Manu

      Löschen
  3. Hallo Manuela,
    vielen Dank für das leckere Rezept! Der Käsekuchen ist wirklich sehr locker-leicht und cremig. Kommt auf jeden Fall in meine Rezept-Favoriten! :-)

    Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manu,
    eine Frage:
    Muss der Vanillepudding abkühlen, bevor der Quark etc. zugeführt wird?
    Vielen Dank im Voraus für Deine Antwort!
    LGr. Wally

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manu,
    da mir dein Rezept gut gefallen hat, habe ich ihn heute gebacken. Nun ist er aber noch recht wackelig in der Form. Ist das normal so, wird er noch etwas fester? Denn so könnte ich ihn bestimmt nicht anschneiden.
    Danke schon mal für deine Antwort.
    MfG Sabine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      ich lasse den Kuchen richtig gut auskühlen, meist über Nacht.
      Ist so noch nie schief gegangen.

      LG Manuela

      Löschen
    2. Hallo Manu,

      Danke für den Tipp. Mittlerweile ist er fest geworden, habe aber etwas länger backen lassen zur Vorsicht. Hoffe er ist trotzdem lecker! Mein Mann hat doch morgen Geburtstag und er liebt Käsekuchen, da wollte ich ihn überraschen. Meld mih dann noch mal wie er geschmeckt hat.
      LG Sabine.

      Löschen
  6. Hallo Manu,
    wie gesagt hier nun meine Rückmeldung. Was soll ich sagen, es ist nix mehr da von deinem Kuchen. Hat uns allen gut geschmeckt und kommt in meinen Ordner, denn er ist es wert.
    Danke und ein schönes Wochenende, Sabine.

    AntwortenLöschen