16. Februar 2013

Knoblauch-Grundstock

Inspiriert durch das Video vom Thermomix-Fan habe ich mich neulich ans Werk gemacht und meinen eigenen Knoblauchgrundstock hergestellt. Nach 300 g Knoblauchzehen schälen hatte ich genug, aber die Mühe hat sich gelohnt.
Der Ertrag: ein Gläschen mit 212 ml Inhalt sind in meine Vorratshaltung gewandert und 3 Stück á 85 ml habe ich verschenkt.
Anstelle einer Knoblauchzehe nimmt man 1/2 TL von dem Grundstock oder mehr oder weniger - jeder wie er mag. 


300 g geschälte Knoblauchzehen
150 g frische Petersilie
150 g Ursalz
in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und anschließend 30 Sekunden/Stufe 4-5 verrühren. Zwischendurch die Masse mehrmals vom Topfrand nach unten schieben.
In Gläschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.


Baguette aufschneiden, dünn mit Butter und Knoblauchgrundstock bestreichen und bei 180 Grad überbacken - so lecker!




Kommentare:

  1. Der Grundstock ist wirklich spitze!!! Ich nutze ihn sehr sehr gerne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo FRau Heidler :)
      da geb ich Dir vollkommen Recht. Ich habe ihn erst wenige Tage und möchte schon jetzt nicht mehr darauf verzichten müssen.

      LG Manuela

      Löschen
  2. Mit der Petersilie schön grün, gefällt mir!

    Wie lange hält sich das denn? Bewahrst Du den Grundstock im Kühlschrank auf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      da der Grundstock durch das Salz konserviert wird soll er sich bis zu einem Jahr halten. Ich denke jedoch daß er bei mir nicht so lange halten wird. Wir lieben Knoblauch! ;)
      Achso und ja, der Grundstock steht im Kühlschrank. Danke für's Erinnern. Habe diesen Zusatz eben noch nachgetragen.

      LG Manuela

      Löschen