11. Juni 2013

Taramosaláta - Fischrogencreme

Wer Griechenland kennt, weiß, daß Essen dort nicht  nur dem Zweck der Nahrungsaufnahme und Sättigung dient, sondern Hauptbestandteil für das soziale Miteinader ist. Man kommt zusammen, redet, und viele Kleinigkeiten stehen auf dem Tisch: Salate, Brot, Feta, Oliven und wo immer ich hinkam, gab es auch eine gute Portion von dieser leckeren Creme.


1 Schalotte
1 Knoblauchzehe (Keim entfernt)
in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern.

5 Scheiben frisches Weißbrot ohne Rinde in Wasser eingeweicht und gut ausgedrückt
150 roter Rogen (ich habe Forellenrogen bekommen, der färbt die Masse leicht orange)
Saft von 2 Zitronen
Salz nach Geschmack
dazu geben und 20 Sekunden/Stufe 6 miteinander vermischen.

Den Thermomix auf Stufe 6 stellen, Meßbecher einsetzen und dabei

100 g gutes Olivenöl
in dünnem Stahl langsam durch die Deckelöffnung zulaufen lassen ohne den Meßbecher abzunehmen.
So lange rühren bis eine dicke Creme entsteht.


1 Kommentar:

  1. Mhhh und dazu dann noch Pfannkuchen mit Räucherlachs, sollte lecker sein zusammen. Werde ich am Wochenende mal ausprobieren. Vielen dank für das tolle Rezept. Lg. Gerd

    AntwortenLöschen