11. Juli 2012

Chinasuppe sauer-scharf

Das ist ein Rezept von meiner lieben Freundin Doris aus dem Schwabenländle. Ich hab die Suppe schon mindestens 100 Mal nachgekocht und finde sie unverschämt lecker.
Wir zwei sind uns einig: die schmeckt wie beim Chinesen!


4 getrocknete chin. braune Pilze
in heißem Wasser eingeweicht und in Streifen geschnitten

1 kleines Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke geschnitten
100 g Rindfleisch in Streifen geschnitten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

Hähnchenfilet und Rindfleisch
dazu geben und 3 Minuten/Linkslauf/Sanftrührstufe/Varoma andämpfen.

1 Liter Wasser
2-3 EL Hähnchen-Würz-Paste
1 kleine rote Paprika in Würfel
2 Mohrrüben in Scheiben
dazu geben und 8 Minuten/Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe kochen.

1/2 Tasse Bambussprossen
1/2 Tasse Mungobohnenkeime
1/2 Stange Lauch in Ringe
1 Portion Mie-Nudeln
3 EL Sojasauce
1 EL Reisessig
1 EL Reiswein
1/2 TL brauner Zucker
1 Prise geröstetes Asia-Curry
1/4 TL Sambal Oelek
Salz- und Pfeffermühle
dazu geben und in 4 Minuten/100 Grad/Stufe 1/Linkslauf aufkochen.

1 Ei verquirlt
1 EL frisch gehackter Koriander
vor dem Servieren unter die Suppe rühren.

Ohne TM:
Fleisch kurz anbraten und umfüllen. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Paprika andämpfen und mit der Hühnerbrühe aufgießen, dabei die restlichen Zutaten untermischen.
Nudeln dazu geben und aufkochen. Rindfleisch und Hühnerfleisch kurz vor dem Servieren in die Suppe geben. Dann das verquirlte Ei und den Koriander unterheben.

Doris verwendet anstelle von den Mie-Nudeln Glasnudeln und rührt noch 2 EL Speisestärke unter die Suppe.

Kommentare:

  1. Das Rezept liest sich sehr gut! Das probiere ich gerne einmal aus! Danke dafür! :) Besonders mein Freund liebt solche Suppe beim Chinesen!


    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meinen ist es die absolute Lieblingssuppe die ich wirklich oft kochen muß.

      LG Manu

      Löschen