3. Juli 2012

Hühnerfrikassee




1 Zwiebel geviertelt
1 Möhren in grobe Stücke
1 Stange Staudensellerie in grobe Stücke
4 Stängel Petersilie
in den Mixtopf geben und 2-3 Sekunden/Stufe 5 grob hacken

900 ml Wasser in den Mixtopf zum Gemüse füllen,
1 EL selbstgemachtes Brühpulver
1 Lorbeerblatt
3 Nelken
dazu geben und Gareinsatz einhängen.

300 g Hähnchenfleisch (in mundgerechte Stücke geschnitten)
100 g frische Egerlinge geviertelt
in den Varoma legen.

Das Ganze 15 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.
Das Fleisch und die Pilze zur Seite stellen und den Reis je nach Sorte 5-15 Minuten/Varoma/Stufe 1 fertig garen

Den Reis warm stellen.

Die Garflüssigkeit evtl. mit Wasser bis auf 500 ml auffüllen.

1 EL Hähnchen-Würz-Paste dazu geben
1 TL Zitronenbalsam
1 TL Worcestersauce
60 g Kochsahne
60 g Weißwein
1 Prise Curry
1/4 TL weißer Pfeffer
2 gestr. TL Speisestärke in etwas Wasser angerührt

Hähnchenfleisch und Champignons zur Sauce geben und 4 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Stufe 1 fertig garen und mit dem Reis anrichten.

Kommentare:

  1. Sieht ganz lecker aus. Liebe Grüsse
    Nesrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo nesrin,

      und schmecken tut es auch. Zumindest mir. Meine bessere Hälfte mag Hühnerfrikassee leider nicht ganz so gerne, deshalb koche ich es eher selten.

      Liebe Grüße von Manu

      Löschen