25. Oktober 2012

Hackbällchen mit Tomaten-Orangen-Sauce

Hab ich eigentlich schon erwähnt daß ich Hackbällchen über alles liebe? :)
Vor einiger Zeit waren wir bei Freunden zum Pasta-Essen eingeladen und bekamen dieses Gericht serviert. Es schmeckte herrlich fruchtig und superlecker! Natürlich mußte ich das Rezept unbedingt haben. Als ich es dann vor mir liegen hatte war ich wegen der ungewöhnlichen Zutaten überrascht. Orangenschale und Zimt in Hackbällchen und Orangen, Kaffee und Zimt in einer Tomatensauce klingt schon sehr exotisch!
Ich glaube, ohne diese Einladung, hätte ich das Gericht allein von der Zutatenliste her bestimmt nicht nachgekocht......was jedoch sehr schade gewesen wäre.
Ich habe es in die Thermomix-Variante umgeschrieben und inzwischen schon mehrmals nachgekocht.


Für 2-3 Personen

Vorbereitung:
1/2 altbackenes Brötchen in warmer Milch eingeweicht und anschließend gut ausgedrückt
1 unbehandelte Orange filetieren

Hackbällchen:
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote
1 Handvoll (nur die Blättchen) Minze
in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

10 g Olivenöl
dazu geben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 andämpfen.

400 g Hackfleisch
ausgedrücktes Brötchen
1 Eigelb
2 EL Sojasauce
1/2 TL getrocknete, geriebene Orangenschale
Cayennepfeffer
1 Prise Zimt
Salz- und Pfeffermühle
dazu geben, 40 Sekunden/Teigstufe verkneten und aus der Masse 8-10 Hackbällchen formen und in den Varoma legen. Topf braucht nicht gespült werden.

Tomaten-Orangen-Sauce:

1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote
in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern

10 g Olivenöl
dazu geben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 andämpfen.

120 g Wasser
1 geh. TL Suppengrundstock
dazu geben. Mixtopf verschließen, Varoma aufsetzen und 15 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 2 garen.

Früchte aus einer großen Dose geschälte Tomaten sowie die Hälfte der Dosen-Flüssigkeit
in den Topf geben und 2 Sekunden/Stufe 3 zerkleinern

Orangenfilets (2 Stück für die Deko zurückbehalten)
2 EL Sojasauce
1 EL Honig
1/2 TL Instant Kaffeepulver
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
Paprika
1 Prise Zimt
in den Mixtopf geben, verschließen, Varoma wieder aufsetzen weitere 13 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 2 garen.

Die beiden Orangenfilets in den Varoma legen.

50 g Sahne
dazu geben und 3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 2 fertig garen. Evtl. noch einmal abschmecken.

In der Zwischenzeit Pasta nach Wahl kochen und alles zusammen anrichten.
Mit frisch gehackter Minze bestreuen und den in Stückchen geschnittenen Orangenfilets garnieren .

Tip: ich habe für das Rezept schon frisch geriebene Orangenschale verwendet, fand es jedoch wenig bitter.
Daher habe ich mir ein Tütchen getrocknete Orangenschale besorgt, Hab sie auf Stufe 10 fein zermahlen und verwende das Pulver anstelle von frischer Orangenschale oder Orangenschalenaroma.

Kommentare:

  1. Das Profil von dir sieht toll aus. Wie kann man selber so eine Seite eröffnen bin von der Schweiz. Lg Marianna

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Marianna!
    Suche Dir einen Bloganbieter, melde Dich an, erstelle Deinen persönlichen Blog und schon kann es losgehen.
    Learning by doing war meine Devise.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, sehr schönes und leckeres Rezept auch für Kinder denn die lieben ja bekanntlich Nudeln.
    MFG Micha

    AntwortenLöschen