28. November 2011

Advent-Gewürzschnitten


Backofen auf 180 Grad vorheizen

250 g Mandeln oder Haselnüsse oder beides gemischt
3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

100 g Butter
2 Eier
250 g Zucker
80 g Milch
25 Sekunden/Stufe 5 verrühren

250 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Adventzauber
1 /2 EL Kakao und die gemahlenen Nüsse 25 Sekunden/Stufe 4-5 verrühren.

Den Teig auf ein mit Backfolie ausgelegtes Blech streichen und 20 Minuten backen.
Komplett auskühlen lassen, die Teigplatte mit Zimtglasur bestreichen und mit gehackten Nüssen bestreuen.
Die Glasur kurz trocknen lassen und in kleine Schnitten schneiden.
Ich streue auf die frisch aufgestrichene Glasur gerne noch ein paar Nußbrösel darüber.

Weihnachtlicher Gewürzzucker "Adventzauber"

alle Gewürze sind möglichst ganz und getrocknet

4 Zimtstangen
2 TL Anissamen
2 TL Koriander (ganz)
2 TL Kardamon (in Schale-grün)
frisch ger. Muskatnuß oder ein kleines Reststückchen
1/2 TL Nelken
5 Sternanis
2 TL Orangenschale
2 TL Zitronenschale
1 Vanilleschote in Stücken
im Mixtopf 1 Minute/Stufe 10 mahlen, 5 Min. auskühlen lassen, nochmals 1 Minute/Stufe 10 mahlen und gut mit

1 Schraubglas voll Zucker vermischen. Menge je nach Wunsch; ich nehme ca. 400 g Zucker

Zum würzen von allem was nach Weihnachten schmecken soll: Tee, Kaffee, Milchschaum, Punsch, Sahne, Cremes, Waffeln, Kuchen, Plätzchen.....

Und zum Verschenken gibt es dieses Rezept auch für eine Backmischung aus dem Glas:




Dies ist mein Beitrag zur



Alle sonntagssüßen Leckereien werden heute von Nina Fräulein Text gesammelt und bei Pinterest veröffentlicht. 

Kommentare:

  1. Lecker! Sehen sehr saftig aus, ist bestimmt nix mehr übrig. Oder?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ein tolles Rezept. Anstelle von der Zimtglasur habe ich nur Puderzucker darüber gestäubt. Superlecker...DANKE für das Rezept.

    LG

    AntwortenLöschen