9. November 2011

versunkener Apfelkuchen - einfach lecker

Dieser Apfelkuchen geht fix, schaut toll aus und der Teig wird superlocker. Apfel und Zimt - mein Glücklichmacher im sonst so trüben November.



Backofen auf 175 Grad vorheizen.

140 g Margarine (zimmerwarm)
140 g Zucker
1 EL Vanillezucker
3 Eier
2 EL Milch
Prise Salz
in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 4 schaumig rühren.

220 Mehl
2 TL Backpulver
dazu geben und 1 Minute/Stufe 4 verrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen 4-5 Boskop entkernen, schälen, halbieren, der Länge nach nicht zu tief einschneiden und auf den Teig legen. Zimtpuder und Mandelblättchen darüber streuen und 35-40 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Zimt ist mein absoluter Favorit unter den Gewürzen!!! Und die Kombi Apfel und Zimt - das ist Genuss pur!:-)))
    Dein Kuchen sieht so appetitanregend aus! Lecker ist er bestimmt und die Bilder beweisen es!
    Ganz liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,

    vielen Dank für das Lob.
    Ich mag Zimt auch total gerne. Mische es auch unter eine Currymischung. Das gibt so manchen Suppen genau den richtigen Kick.

    Grüßle von Manu

    AntwortenLöschen
  3. sehr lecker sagt Plausi Mausi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, daß es Dir geschmeckt hat Mäuselchen. :)

      LG Manu

      Löschen