19. November 2011

Orangen-Ingwer-Kipferl

Ob in süßem Gebäck oder herzhaften Gerichten, als Tee oder zwischendurch mal ein kandiertes Stückchen ins Göschle geschoben - ich liebe Ingwer!
Deshalb war ich auch gleich von dem Rezept meiner netten Koch- und Backfreundin Evelyn Müller sehr angetan. Es wurde in der aktuellen Kochzeitschrift von Lesern für Leser "Mein Lieblingsrezept" abgedruckt.
Ich wußte sofort: die sind ein absolutes MUSS!

Die Mischung aus Keksteig, Ingwer, dunkler Schoki und Orangen finde ich einfach göttlich!



2 kleine Stücke getrockneten Ingwer
100 g Mandelkerne
in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 10 mahlen.

200 g Mehl
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker (selbst gemacht)
1 Ei
125 g kalte Butter
dazu geben und 1 Minute/Stufe 4 verkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kühl ruhen lassen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Teig in kleinen Portionen zu Kipferln formen und auf der mittleren Schiebeleiste in 8-10 Minuten backen.

Die Kipferl auskühlen lassen.

150 g Zartbitter-Kuvertüre schmelzen, die Spitzen der Kipferl darin eintauchen, mit
1 P. Orangenaroma bestreuen, trocknen lassen und in eine Keksdose schichten.
                                                                                         

Kommentare:

  1. Die schauen köstlich aus! Und auch ich liebe Ingwer :) Eine Frage zu den Stufenangaben: Ich habe "nur" einen Handmixer oder die eigene Muskelkraft, wie viele Stufen hat Deine Maschine insgesamt? Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Schokozwerglein,

    diese Kipferl sind wirklich richtig fein.
    Bei Stufe 4 läuft mein Thermomix auf 1100 Umdrehungen.
    Da dies ein Mürbteig ist, sollten die Teigzutaten rasch zusammen geknetet werden.
    Das geht gut mit dem Knethaken Deines Handmixers. Von Hand ist es auch fix gemacht.

    Herzliche Grüße von Manuela

    AntwortenLöschen