18. November 2011

Zarte Vanillekipferl

....mein absolutes Lieblingsrezept.

Wenn es nach meinen Lieben geht, bräuchte ich in der Vorweihnachszeit gar nichts anderes mehr backen. Hauptsache es gibt diese Vanillekipferl und möglichst Kiloweise!
Viele Rezepte habe ich im Laufe der Jahre schon ausprobiert und immer wieder komme ich zu dem Entschluß - diese sind einfach die Besten. Superzart und superlecker.



100 g abgezogene Mandeln
in den Mixtopf wiegen und 10 Sekunden/Stufe 8 mahlen.

280 g Mehl
70 g Backzucker
1 Prise Salz
200 g kalte Butter in Flöckchen
2 Eigelbe
dazu wiegen und 1 Minute/Stufe 4 verkneten.

Ohne TM knetest Du aus den Zutaten rasch zusammen.

Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden kühl ruhen lassen.

Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Den Teig in kleinen Portionen zu Kipferln formen und auf der mittleren Schiebeleiste in 8-10 Minuten goldgelb backen.

Die Kipferl 2-3 Minuten ausdampfen lassen und noch warm vorsichtig in der Vanillezuckermischung wenden. Dazu vermische ich jeweils 5 Päckchen Bourbon-Vanillezucker und weißen Vanillezucker in eine flache Schale, gebe jeweils 2 Kipferl dazu und schwenke die Schale vorsichtig. Die Kipferl wenden, noch mal schwenken und ab damit in die Keksdose.

Die Masse reicht, je nach Größe, für ca. 70-80 Kipferl.

Nachtrag zum Formen von Hand: Ich habe mal einen Wiegetest gemacht: 8 g pro Teigstück zwischen den Händen zuerst zu einer Murmel, anschließend zu einer 9-10 cm langen Schlange formen und als Kipferl geformt auf das Blech legen. Darauf achten daß die Enden nicht zu spitz sind(die werden sonst zu schnell dunkel) und der Teig nicht zu warm wird. Wenn man die Kipferl-Enden so verbiegt daß sie sich leicht anschauen werden es schön geformte Vanillekipferl. Vor dem Backen evtl. noch mal raus ins Kühle stellen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen