13. Dezember 2011

Falafel

Habt Ihr schon mal Falafel probiert? Am besten gar nicht damit anfangen, das Zeugs macht nämlich süchtig.
Ich weiß immer noch nicht wieso, aber irgendwie meinte ich die Masse durch meinen Lurchi drehen zu müssen. Wie auch immer. Die Angelegenheit gestaltete sich dadurch recht aufwändig. Das nächste Mal kommen sämtliche Zutaten einfach in den  Mixi.


Ich verwendete folgende Zutaten:

250 g (über Nacht) eingeweichte Kichererben
8 Zweige frische Petersilie
3 Knoblauchzehen
je 1/2 TL Koriander, Kumin, Pfeffer, Piment, Nelken, Ingwer
1/4 TL Zimt
Muskatnuß
1 EL Tahini
1 geh. TL afrikanische Gewürzmischung
3-4 EL Einweichwasser
grobes Meersalz

Die Gewürze habe ich direkt mit den Kichererbsen durchgetrieben.


 Mit feuchten Händen ca. 12 Kugeln (ca. 3,5 - 4 cm) formen und in heißem Öl frittieren.


Kommentare:

  1. Schaut Lecker aus !
    Frage: Ich komme von Österreich/Graz und wusste gerne wass ist Tahini und wo bekomme ich dieses und wo bekomme ich diese afrikanische Gewürzmischung und woraus besteht diese Mischung ? Bitte um Antwort Schreibe mir.Danke!
    LG . Karin
    Meine E- Mail : Karin.s.1955@yahoo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      Tahini ist eine Paste aus gemahlenen Sesamkörnern. Ich bekomme sie hier in Deutschland fast in jedem gut sortierten Supermarkt in den Spezialitätenregalen z.B. bei Edeka, Rewe oder Kaufland.
      Die südafrikanische Gewürzmischung habe ich mir anhand der Zutatenliste einer ehemals gekauften Fertigmischung "gebastelt".

      Meine Mischung besteht aus Gewürznelke, Koriandersamen, schwarze Senfsaat, Fenchelsamen, schwarze Pfefferkörner, Bockshornkleesamen, Kreuzkümmel, Kardamom, getrocknete rote Chilischoten, Ingwer, Zimt, getr. Knoblauch, getr. Zwiebeln, Meersalz Kurkuma und Curryblätter.

      Wenn Dir der Aufwand ein solches Gewürz selbst zu machen zu groß ist, gibt es sicher auch fertige Gewürzmischungen für Falafel.

      LG von Manu

      Löschen