18. Dezember 2011

Feine Espressobällchen




70 ml Milch
1 Tasse (ca. 35 ml) Espresso
1 Prise Salz
40 g Butter
in den Mixtopf geben und 3 Minuten/90 Grad/Stufe 1 erhitzen. 
ohne Thermomix: in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen.

120 g Mehl
dazu sieben und 1 Minute/Stufe 4 unterrühren. 
ohne Thermomix: auf der ausgeschalteten Herdplatte so lange rühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst

Die Masse im Topf kurz abkühlen lassen.

2 EL Kaffeelikör
1 Eigelb
dazu geben und auf 30-40 Sekunden/Stufe 4 verrühren. 
ohne Thermomix: den Kaffeelikör und das verquirlte Eigelb nach und nach mit in den Teig einarbeiten

1/2 l Erdnußöl
Zimtzucker

Das Erdnußöl in kleinem Topf heiß werden lassen, Mt Hilfe eines Kaffeelöffels kleine Bällchen formen und im Öl goldgelb ausbacken.
Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und noch warm in Zimtzucker wenden.

Die Bällchen habe ich hier auf Fruchtmus und mit einem Tupfen Baileys-Sahne angerichtet.


Dies ist mein Beitrag zur



Alle sonntagssüßen Leckereien werden heute von Nina Fräulein Text gesammelt und bei Pinterest veröffentlicht.

 

Kommentare:

  1. Das sind ja kleine Köstlichkeiten, schön das es Sonntagssüß gibt ;o)

    Lg und einen schönen 4 Advent
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. hmmmm schon wieder was leckeres von Dir, *freu*

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee, mal ne andere Variante als Espresso im Plätzchen. Eine Frage zum Walnussöl: Entsorgst du das danach? Wäre ja schade drum, immerhin ist Walnussöl nicht grad günstig...

    AntwortenLöschen
  4. Hilfe Leute! Schokozwerglein danke daß Du die Frage gestellt hast. Wie komme ich nur darauf? Ich Dödel hab doch echt 'Walnußöl' geschrieben. Sorry, natürlich mach ich das mit Erdnußöl. Hab es sofort im Rezept ausgebessert.

    Es freut mich, daß Euch mein Sonntagssüß gefällt. :)
    Ich find die Aktion echt klasse!

    Laßt's Euch gut gehen! :)

    AntwortenLöschen