8. Dezember 2011

Grüne Bohnensuppe

 Hmmm die mag ich!


1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Suppengrün
in den Topf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 fein hacken.

15 g Öl 

1 Karotte in Scheiben
dazu geben und 5 1/2 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 andämpfen.

200 g rohe Kartoffeln, geschält und gewürfelt
3 Stängel Thymian
3 Stängel Majoran
3 Stängel Bohnenkraut
1 TL Bärlauchpesto
1 EL Brühpulver
1 EL geröstetes Gemüsepulver (steht am Ende des Rezepts)
Salz und Pfeffer
1 l Wasser
dazu geben und alles 14 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 kochen lassen.

In der Zwischenzeit 2 Thüringer Knackwürste in Scheiben schneiden und beidseitig in einer Pfanne ohne Fett anbraten, zur Seite stellen. Etwas Petersilie fein hacken.

250 g TK-Bohnen
zur Suppe geben und weitere 12 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen lassen.

Zum Schluß die Wurstscheiben und die Petersilie unter die Suppe rühren, eventuell noch einmal nachwürzen und servieren.


Mit meinem geröstetes Gemüsepulver gibt das einen ganz tollen Geschmack. Das verwende ich viel lieber als das fertige, viel zu salzhaltige.

Geröstetes Gemüsepulver aus 1 mach 2:

1 P. (250 g) gefriergetrocknetes Suppengrün
in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Turbo mahlen.

Eine Hälfte davon in ein Gewürzglas füllen, die andere vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett anrösten und ebenso in einem Schraubglas aufbewahren.





1 Kommentar:

  1. Hallo Manuela,
    das klingt sehr lecker, muss ich unbedingt mal probieren.
    Vielen Dank für das Rezept!
    LG, Karen

    AntwortenLöschen