14. August 2012

Kartoffelpizza Margerita



Backofen auf 200 Grad Pizzastufe vorheizen.

50 g Parmesan
in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern.

500 g rohe Kartoffeln
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
Muskatabrieb
1 Ei
2 EL Olivenöl
zum Parmesan geben und 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
Den Kartoffelteig in eine gefettete Quiche- oder Backform geben und 20 Minuten vorbacken.

1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und 2 Minuten/Varoma/Stufe 1 andämpfen.

300 g geviertelte Tomaten
6 Zweige Zitronenthymian (die Blättchen davon)
Salz- und Pfeffermühle
1/2 TL scharfe Paprikapaste
1/2 TL brauner Zucker
dazu geben und 8 Minuten/Varoma/Stufe 1 ohne Messbecher einkochen.

Messbecher aufsetzen und 8 Sekunden/Stufe 8 pürieren.

1 Tomate in dünne Scheiben geschnitten
1 Mozzarellamurmel in dünne Scheiben geschnitten

Tomatensauce auf den Kartoffelteig geben, mit den dünnen Tomaten- und Mozzarellascheiben belegen, mit selbstgemachtem Pizzagewürz bestreuen und ca. 20 Minuten Pizzastufe backen.

Vor dem Servieren mit frischen Basilikum- oder Oreganoblättchen bestreuen.

Kommentare:

  1. Die gibt es heute, ich bin ja echt gespannt. Kanns mir noch nicht so recht vorstellen wie es schmeckt, aber ich steh auf solches Essen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann hoffe ich ja daß es geschmeckt hat.

      LG

      Löschen
  2. Das sieht richtig lecker aus. Was meinst du, kann ich den Kartoffelteig auch in ein solches Pizzablech rund geben? Oder funktioniert das nicht. Möchte das Rezept gerne mal ausprobieren. Der Belag sieht so richtig saftig aus. Mist, jetzt bekomme iich Hunger ;).

    Lg Jenny

    AntwortenLöschen