24. November 2012

Lachsfilet in Curry-Kräutersauce

Heute hab ich mal wieder was ausprobiert und bin voll begeistert. Es geht um die helle Grundsauce aus dem Kochbuch "Pirates Cooking". Die ist einfach sagenhaft lecker und man kocht sich mit dem Rezept gleich einen Vorrat. Jetzt werde ich mir nie wieder die Frage stellen welche Sauce ich zu Gemüse und Fisch reiche.


helle Grundsauce:

1 große Fenchelknolle (180 g) in grobe Stücke
120 g Knollensellerie in grobe Stücke
300 g Schalotten (wegen Faulheit beim Schälen hab ich 2 große (220 g) Zwiebeln genommen
1 TL Zitronensaft
in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 5 mithilfe des Spatels zerkleinern.

50 g Butter
dazu geben und 6 Minuten/Varoma/Stufe 1 andämpfen.

30 g Mehl
darüber stäuben und 1 Minute/Varoma/Stufe 2 andämpfen.

500 g Geflügelbrühe
100 g Weißwein
1 1/2 TL Salz
1/2 TL weißer Pfeffer
dazu geben und 15 Minuten/Varoma/Stufe 2 ohne Meßbecher einreduzieren, dabei das Garkörbchen als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.

200 g Sahne dazu geben und 2 Minuten/100 Grad/Stufe 2 aufkochen. Anschließend stufenweise 30 Sekunden/Stufe 5-7-9 pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Die Menge ergibt 1,5 l helle Grundsauce die portionsweise eingefroren werden kann.

variieren kann man die Sauce mit:
- Curry
- Dill abgeschmeckt zu Fischgerichen
- im Varoma gegartem Spinat als Spinatsauce zu Kartoffeln oder Nudeln


Für mein Fischgericht (2-3 Personen):

500 g Wasser
2 TL Salz
in den Mixtopf füllen

600 g geschälte und geviertelte Kartoffeln
in das Garkörbchen füllen und 15 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.

600 g Lachsfilet
salzen und mit Zitronensaft beträufeln, in Portionen schneiden und im Varoma bzw. Einlegeboden verteilen. Varoma aufsetzen und in 12 Minuten/Varoma/Stufe 1 fertig garen.

Varoma und Gareinsatz warm stellen, Mixtopf leeren und
400 g Grundsauce
1/2 TL Curry
1 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackten Dill
in den Topf geben und 2 1/2 Minuten/100 Grad/Stufe 2 erwärmen. Die Garzeit richtet sich nach dem Kältegrad der Sauce. Da ich die Grundsauce kurz vorher gekocht habe, reichten mir 2 1/2 Minuten.

Die Sauce zu Lachs und Kartoffeln servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen