19. November 2012

Safran-Kipferl

Safran ist aus zwei Gründen für mich interessant: einmal gefällt mir die sonnengelbe Farbe die an die Speisen übertragen werden und ich mag diese dezent herbe Süße. Also wer den Geschmack von Safran mag, mag auch diese Kipferl.
Ich zumindest mag sie sehr und sie zählen seit 2 Jahren in der Vorweihnachtsszeit zu meinen Top Favorites. Das Rezept stammt von einer Kochfreundin aus meinem alten Forum.
Einzig die Menge an Kurkuma habe ich geändert, hier will ihr Rezept 1/2 TL.


Für ca. 35-40 Stück

50 g abgezogene Mandeln
in den Mixtopf wiegen und 10 Sekunden/Stufe 8 mahlen.
 
150 g Mehl
100 g kalte Butter in Stücken
40 g Zucker
1 EL selbstgemachten Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Döschen gemahlener Safran
1/4 TL Kurkuma
einige Tropfen Butter-Vanille-Aroma
1 Eigelb
dazu geben und 45 Sekunden/Stufe 4 oder von Hand verkneten.
Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und gekühlt ca. 1 Stunde ruhen lassen.
Aus dem Teig kleine Kipferl formen, auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backgitter legen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 12-14 Minuten backen. 
Die Kipferl noch warm im Zucker wälzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen