23. Februar 2012

Saftige Fischfrikadellen



1 altbackene Semmel in warme Milch einweichen und ausdrücken.

einige Stängel Petersilie
5-8 Sekunden/Stufe 6 hacken.

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
dazu geben 4 Sekunden/Stufe 5 hacken.

500 g Pangasiusfilet (oder Fischfilet nach Wahl) in Stücken leicht gefroren
dazu geben und ca. 8-10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.

1 Ei (L)
eingeweichte Semmel
1 gute Prise Chili-Knoblauch-Ingwer-Salz (selbst gemacht)
weißer Pfeffer,
1 gute Prise Sushi- & Fischgewürz

Alles zusammen 20-25 Sekunden/Teigstufe miteinander vermengen.

Hände mit kaltem Wasser befeuchten, Frikadellen formen, in Semmelbrösel wälzen und in Butterschmalz ausbraten.



Kommentare:

  1. Ich schnüffel grad ein wenig auf deinem Blog rum. Sind diese ganzen Fischfrikadellen aus dem Rezept? Oder hast du mehr genommen um diese "Menge" an Fischfrikadellen zu erreichen? Das Rezept klingt echt lecker - zum Nachmachen.

    LG
    Aska (abergk@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aska,

    die Frikis sind aus der genannten Masse. Es kommt auch darauf an wie groß Du sie formst.
    Schöne Ostertage und noch viel Spaß beim stöbern wünscht die Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah super lieben Dank dir Manuela :) dann werd ich mich die Tage äh demnächst dranmachen (mein Tiefkühler meldet grad Platzmangel an...wenn da wieder Platz ist geht es los).

      Löschen
  3. Hallo Manuela,

    bei der Suche nach: "Fischfrikadellen Thermomix TM 31" hat die Suchmaschine mir Deine "Adresse" gezeigt....und heute Mittag gab es die Frikadellen, meinen Männern (und mir auch) hat es sehr gut geschmeckt. Ich habe sofort die 1,5 fache Menge gemacht :)
    Du hast übrigens einen sehr schönen Blog....Kompliment.... ich habe ihn gleich gespeichert und werde noch einige Rezepte ausprobieren.

    LG
    Sabsa

    AntwortenLöschen