27. Februar 2012

Apfelknödel

Happy Birthday Initiative Sonntagssüß!



500 g Äpfel (entkernt und geschält)
1 EL Zitronensaft
in den Mixtopf geben und 1-2 Sekunden/Stufe 4 auf Sichtkontakt zerkleinern und umfüllen.
Topf säubern und gut trocknen.

Ohne TM: Äpfel klein würfeln oder raspeln

80 g Zucker
einwiegen und 10 Sekunden/Stufe 10 zu Staubzucker mahlen.

Ohne TM: Puderzucker verwenden

1 Ei
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Zimt
dazu geben und 5 Minuten/Stufe 4 schaumig rühren.

Ohne TM: mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren und restliche Zutaten untermischen

zerkleinerte Äpfel
250 g Mehl
dazu wiegen und 40-50 Sekunden/Stufe 1/Linkslauf unterheben.

Die Masse 1/2 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit
50 Butter
50 g Zucker
6-7 EL Semmelmehl
in einer Pfanne goldbraun rösten.

Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen aus der Apfelmasse mit ca. 10 Knödel formen und im heißen (nicht kochenden!!!) Wasser 10 Minuten gar ziehen lassen.

In den gerösteten Semmelbröseln wälzen und entweder mit Puderzucker bestreut oder Vanillesauce servieren.


Dies ist mein Beitrag zur



Alle sonntagssüßen Leckereien werden heute von Nina Fräulein Text gesammelt und bei Pinterest veröffentlicht.

Kommentare:

  1. ...welch ein originelles Rezept!
    ... Weißt du, dass wir zur Zeit einen Apfelrezept-Wettbewerb machen? http://goo.gl/fSzDg1

    Wäre schade, wenn du da nicht mitmachst!

    Alli Gourmeuse
    von HeimGourmet

    AntwortenLöschen
  2. Kann man das nicht auch in den Veroma legen? ;)

    AntwortenLöschen