29. März 2012

Quark-Hefe-Hasen




500 g Mehl
100 g Milch
1 Würfel Hefe
125 g Zucker
1/4 TL Salz
1 TL Zitronensaft
125 g weiche Butter
125 g Quark
2 Eier
in den Mixtopf geben und 2 Minuten/Teigstufe kneten.

Den Teig mit leicht geölten Händen in eine Schüssel geben und ca 30 Minuten gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Nochmals durchkneten und wie folgt Hasen formen:


Für den Körper wiegt man ein 80 g großes Teigstück und formt daraus eine Rolle. Diese wie auf dem Foto einbiegen.
Für den Kopf ein Teigstück von 40 g abwiegen einen ovalen Kopf formen, bei dem die hintere Hälfte eingeschnitten und zu Ohren ausgezogen werden. Kopf und eine kleine Teigkugel als Blume an den Körper ankleben.
Als Auge eine Rumrosine in den Teig drücken.
Wer mag kann die Blume und die Vorderfüße noch mit gehackten Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.

1 Eigelb mit etwas Milch vermischt

Mit der Eigelbmischung bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 15 - 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Oh, wie süß! Meinen Osterzopf hab ich schon gebacken, aber für den Ostermontag suchte ich noch was Schöneres als die Osterküken, die ich bisher ausgewählt hatte! Da kommen Deine Hasis gerade recht! Danke und Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  2. Der Teig ist ein Traum...wunderbar....

    AntwortenLöschen
  3. Ich probiere die morgen auch. Mal sehen wie sie schmecken. Danke fürs Rezept und fröhliches Eier und Häschen suchen. Conny

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das hört sich Super an. Kannst du mir sagen wie viele Hasen du aus der Teigmenge machst? Vielen Dank
    Henrike

    AntwortenLöschen