3. April 2012

Eierlikör-Pudding-Streusel


Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Hefeteig:
110 g Milch
in den Mixtopf wiegen und 2 Minuten/37 Grad/Stufe 2 erwärmen.

50 g Zucker
1 EL selbstgemachter Vanillezucker
3/4 Würfel Hefe
zur warmen Milch geben kurz verrühren und 10-15 Minuten zu einem Vorteig gehen lassen.

380 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
50 g zimmerwarme Butter
in den Mixtopf wiegen und 2 Minuten/Teigstufe verkneten.

Umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Butterstreusel:

300 g Mehl
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
200 g Butter
in den Mixtopf wiegen und 20 Sekunden/Stufe 4 zu Streuseln verarbeiten.
Die Hälfte  davon umfüllen und in die verbleibende Hälfte

25 g Kakao
einwiegen, 15-20 Sekunden Stufe 4 vermischen und umfüllen.

Füllung:

2 P. Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
300 g Eierlikör
300 g Milch
in den Mixtopf wiegen und je nach Kälteeigenschaft der Zutaten 6-7 Minuten/90 Grad/Stufe 3 zu einem Pudding kochen.
Im Topf abkühlen lassen, ab und zu kurz durchmischen,

400 g Schmand
dazu geben und 10 Sekunden/Stufe 4 untermischen.

Einen rechteckigen Backrahmen zu einer Größe von 28x30 cm auf das mit Backfolie ausgelegte Backgitter stellen und den Hefeteig mit leicht geölten Händen zu einem gleichmäßigen Boden drücken.
Abgedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Die Puddingmasse darauf geben, glatt streichen, die Streusel darauf verteilen und den Kuchen 25-30 Minuten backen.


Kommentare:

  1. im Moment mein absoluter Lieblingskuchen. *schwärm*
    Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaaaaaaa, ich liebe ihn auch - überhaupt alles wo Eierlikör drin ist.

      Wäre schön, wenn ich noch wüßte wer sich hinter "Anonym" verbirgt.

      Liebe Grüße von Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu
    Kuchen gebacken. Beim nächsten mal gebe ich weniger Eierlikör in den Pudding und gebe auf den Hefeteig noch Äpfel oder Pfirsich ,dann den Pudding .So ist er noch saftiger und schmeckt meiner Familie besser . Gruß Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu,
    Der Kuchen ist auch ohne Thermomix prima geworden.
    Beim Pudding kochen habe ich mir fast einen Rausch geholt und beim nächsten Mal nehme ich glaube ich, doch den teureren Eierlikör, aber das Rezept ist spitze.
    Mutig, wie ich bin, gab es eine Variante mit Birnen auf dem Teigboden.
    Liebe Grüße und danke für das Rezept
    Das Frollein

    AntwortenLöschen