16. April 2012

Wurzelbrot

Mein absolutes Lieblingsbrot:


500 g Brotmehl Typ 1000
50 g Baguetteback
½ Würfel Hefe
350 ml kaltes Wasser
10 Salz
5 g Zucker

Alle Zutaten in den Mixtopf wiegen und 2 ½ Minuten/Teigstufe kneten.

Den Teig in eine gut geölte Schüssel geben, mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.
Am nächsten Tag für 5-6 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich das Teigvolumen um das zweieinhalbfache vergrößert hat.

Backofen auf 240 Grad aufheizen.

Auf die gut gemehlte Arbeitsfläche stürzen doch nicht mehr kneten.

Mit der Teigkarte den Teig in 4 Stücke teilen, längliche Baguettes formen und dabei zwei- dreimal in sich drehen. Auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech legen und ohne nochmaluige Gehzeit für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.
Anschließend die Hitze auf 190 Grad zurück drehen und je nach gewünschter Bräunung ca. 10 – 15 Minuten fertig backen.

Das Brot hat eine saftige und luftige Krume und die Kruste ist schön knusprig.



Kommentare:

  1. Das hört sich sehr lecker an. Aber eine Frage hätte ich da: Was ist den Baguetteback und wo bekomme ich das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baguetteback beziehe ich aus dem Internet.

      LG Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu,
    kann man das Wurzelbrot auch ohne Baguetteback machen?
    LG Manu

    AntwortenLöschen