5. April 2012

Eierlikör-Torte

Vor 2 Jahren habe ich im Forum thea.at beim Feedbackthread "Österliches Backen" mitgemacht und mich für diese leckere Torte entschieden.
Ich habe dieses modifizierte und für den Thermomix umgeschriebene Rezept mittlerweile schon mehrmals gebacken und sie kommt immer wieder gut bei meinen Gästen an. Nicht nur an Ostern.
Außerhalb der Osterzeit verwende ich, angepaßt an die Jahreszeit, anderes Schoko-Dekor und natürlich nehme ich hierfür meinen selbstgemachten Eierlikör her.



Backofen auf 175 Grad vorheizen, Rühraufsatz aufsetzen

4 Eier
150 g Zucker
in den Mixtopf geben und 2 Minuten/50 Grad/Stufe 4 cremig schlagen.
Ohne Temperatur 10 Minuten/Stufe 4 weiterschlagen.

In der Zwischenzeit:
100 g Mehl
15 g Kakaopulver, ungesüßt
60 g Speisestärke
1 TL Backpulver
durch ein Sieb in eine Schüssel geben und kurz miteinander vermischen.

Anschließend zur  Eimasse in den Mixtopf geben und 4-6 Sekunden/Stufe 2 unterheben.
Die Masse in eine Springform (26cm) oder Backring füllen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.
Den Boden auf einem Gitter auskühlen lassen, Mixtopf spülen.

Ohne TM:
Die Eier trennen. Eiweiße mit 3 Esslöffel kaltem Wasser steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und am Ende die Eigelbe unterrühren.
Mehl, Kakao, Stärke und Backpulver mischen, portionsweise über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.

200 g Frischkäse
50 g Schmand
250 ml Eierlikör
2 EL Zucker
100 g Schokoraspel
in den Mixtopf wiegen.

6 EL (von 200 g) Sahne
2 TL Agar-Agar
in einen kleinen Topf geben, durchrühren, aufkochen und anschließend erkalten lassen. 

Die restliche Sahne steif schlagen und die abgekühlte Agar-Agar-Masse einrühren.

Alles zusammen in den Mixtopf zur Frischkäse-Schmand-Masse geben und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen.

Ohne TM:
Alle Zutaten miteinander vermischen.

Den Biskuit einmal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Boden mit der Creme bestreichen, mit dem 2. Boden bedecken. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

350 g Schlagsahne
1 EL selbstgemachter Vanillezucker
4 EL Eierlikör
steif schlagen.

weiterhin braucht man:
Schokoladeneier zum Verzieren
50 g gehackte Pistazienkerne
6 EL Eierlikör

Von der Likör-Sahne nimmt man ca. 8 Esslöffel Sahne ab und füllt sie in einen Spritzbeutel mit Sterntülle.
Die Torte mit der restlichen Sahne rundherum einstreichen, den Tortenrand mit Pistazien bestreuen.
Auf die Oberfläche Sahnetuffs spritzen und etwas Eierlikör über die Tuffs träufeln. Jeden Tuff mit einem Schoko-Osterei dekorieren.
Zum Schluß einen Eierlikörspiegel auf die Tortenmitte gießen.

Kommentare:

  1. Wahnsinn so ein schönes leckeres Törtchen ... da würde Ich gerne mal ein Stück probieren ;o)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu,

    wow, da werden sich deine Gäste aber freuen,
    sieht toll aus und ich finde es super, dass du das Thema "Ostern" in Form von Eierlikör geschickt im Kuchen verpackt hast!

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen