21. Juni 2012

Gyros-Gewürz

Letzte Woche bekam ich mal wieder ein kleines Päckchen von meinem Gewürzhändler. Nicht ganz ohne Grund. Ein Gartenfest stand in naher Zukunft, ein Berg Fleisch war bestellt, nur mein Gyrosgewürz reichte hinten und vorn nicht mehr dafür aus.
Außerdem finde ich, daß dem Label "Mischen Possible" noch etliche Einträge fehlen.


Alle Zutaten verwende ich in getrockneter Form und wenn möglich, ungemahlen:

1 TL Kreuzkümmel
das innere von 6 grünen Kardamonkapseln
1/2 TL Koriandersamen
in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten bis die Gewürze duften, anschließend in den Mixtopf geben.

1 EL Zwiebeln
1 TL Knoblauch
1 EL Paprikapulver
2 kleine Chilischoten
1/2 TL Senfsaat
1 TL Pfefferkörner
2 TL Petersilie
2 TL Majoran
2 TL Oregano
2 TL Minze
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 kleines Stück (2 g) getr. Ingwer
2 Prisen Zimt
25 g Meersalz

In den Mixtopf zu den angerösteten Gewürzen geben und auf Stufe 10 je nach Konsistenzwunsch einige Sekunden mahlen.

Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    kann ich für das Rezept auch

    gemahlen Rosmarin

    gemahlen nehmen?

    Ich habe frische Minz da wenn ich die trockne kann ich die dann auch nehmen?

    Eine letzte Frage noch wieviel von dem Gewürz sollte man für 500 g Fleisch nehmen?

    6 grünen Kardamonkapseln habe ich nicht kann man die auch weglassen falls ich sie nicht bekomme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      wieviel Gewürz für 500 g Fleisch benötigt wird liegt an jedem einzelnen selbst. Die einen mögen es gut gewürzt, andere wieder eher schwach. Anfangs würde ich vorsichtig würzen (ca. 1 1/2 EL) weil nachwürzen kann man immer noch.

      LG Manu

      Löschen
  2. Hi! Tolles Rezept! Vielleicht zu HOT für den Sommer :) aber ich werde unbedingt ausprobieren

    Beste Grüße! Karol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karol,

      zu hot gibt es für uns nicht :)
      Ich wünsch Dir viel Spaß beim mischen.

      LG Manu

      Löschen
  3. Hallo Manu,

    die Kardamonsamen habe ich bekommen, nun muß ich nur noch wissen ob eich den gemahlenen Rosmarin und die frische Minze nehmen kann. Dann kann es losgehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      da am Ende alles fein zerkleinert wird, ist der bereits gemahlene Rosmarin sicher kein Problem.
      Die frische Minze würde ich dann aber weg lassen. Ich weiß leider nicht, wie sich die auswirkt auf die anderen getrockneten Kräuter. Wäre schade wenn es dann schimmeln würde.

      LG Manu

      Löschen
  4. Habe noch 1 Beutel Pfefferminze im Schrank gefunden würde der auch gehen?

    AntwortenLöschen
  5. Ich meinte Pfefferminztee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Pfefferminze geht auch.

      LG von Manuela

      Löschen
  6. Hallo Manuela,

    wo kaufst Du den getr. Ingwer?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silke,

    den Ingwer bekomme ich bei Tali als ganze Stückchen. Da nehme ich eine Mini-Knolle. Schau mal hier:
    https://www.tali.de/gewuerze-und-tee/gewuerze-ganz/ingwer-ganz-75-g/a-127/

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Könnte man den getr. Ingwer auch durch Ingwerpulver ersetzten?

    AntwortenLöschen
  9. Das geht sicher auch, nur bin ich da bei der Menge überfragt.
    Vielleicht erst mal vorsichtig dosieren.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  10. Was meinst du mit 1 Eßl Zwiebeln und 1 Teel. Knoblauch???
    Pulver oder richtige Zwiebeln und Knoblauch???
    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      direkt über den Zutaten steht geschrieben daß ich alle Zutaten in getrockneter Form verwende. ;)

      LG Manuela

      Löschen