24. Juni 2012

Schweinerückensteak mit Kräuter-Senf-Kruste

Im Kühlschrank lungerte ein Stück Schweinerücken herum doch irgendwie fehlte mir die Inspiration was ich damit anstellen könnte.
Als ich bei meinem morgendlichen Rundgang durch unseren kleinen Garten hier und da ein paar Unkräutlein aus den Beeten zog dachte ich noch: Hilfe, mein Kräuterbeet wuchert. Und der nächste Gedanke war: Aber das wär's doch - Fleischscheibe mit Kräuterauflage!
Gedacht, getan:


ca. 500 g Schweinerücken am Stück
in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und in 4 Scheiben schneiden.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

60 g mittelalten Gouda
in den Mixtopf geben und 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

1 Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
in den Mixtopf geben 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und anschließend 3 1/2 Minuten/Varoma/Stufe 1 andämpfen.


2 Handvoll Kräuter ohne Stiele aus dem Garten (Petersilie, Majoran, Oregano, Basilikum, Zitronenthymian, Salbei)
zur Zwiebelmasse geben und 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.

3 Scheibe Vollkorntoast
2 TL mittelscharfer Senf
Salz und Pfeffer
geriebenen Käse
dazu geben und 5-6 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern bzw. vermischen.

Diese Masse auf die 4 Fleischscheiben verteilen, in eine Gratinform setzen und im Backofen 12-15 Minuten überbacken.

Dazu gab es Gurkensalat und Pommes. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen